Mein Name ist Heike Helten.

 

 

Ich bin 41 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Töchter. Seit 1993 bin ich im öffentlichen Dienst beschäftigt (seit 2001 in Teilzeit).

In den Jahren 2012 – 2014 habe ich meine Ausbildung zur Entspannungspädagogin absolviert.

 

Ich bin Reiki-Meisterin (Mai 2016) und Reiki-Lehrerin (Oktober 2017).

 

Seit März 2018 bin ich Entspannungstrainerin für Kinder und Jugendliche.

 

Mein persönlicher Weg zur Entspannung:

 

Vor ca. 10 Jahren litt ich unter sehr starken Rückenschmerzen. Aufgesuchte Ärzte konnten mir damals leider nicht helfen und ich suchte nach anderen Möglichkeiten, denn es ging mir sehr schlecht.

Hilfe fand ich schließlich bei einem Heilpraktiker. Dort machte ich eine Entgiftung und zusätzlich bekam ich regelmäßig Reiki.

 

Nach und nach ging es mir besser und Reiki sowie meine Familie gaben mir die Kraft und die Energie, wieder zurück ins Leben zu kommen. 2011 entschied ich mich dann selbst Reiki zu erlernen und es als feste Konstante in meinen Lebensweg zu integrieren. 2011 erfolgte meine Einweihung in den 1. Grad, in 2012 folgte der 2. Grad und seit Februar 2016 bin ich Reiki-Meisterin.

 

So konnte ich mich immer selbst behandeln und die notwendige Entspannung erhalten.

 

In dieser, für mich sehr schweren Zeit merkte ich immer öfter, wie wichtig regelmäßige Entspannung in unserem Alltag ist. Ich war sehr interessiert mehr über Entspannung und weitere Techniken zu erfahren.

 

 

Denn ich war mir sicher, jeder Mensch kann seine eigene Entspannungsmethode finden.

 

Daraufhin besuchte ich von 2012 – 2014 die Hippokratesschule in Kassel. Dort lernte ich sehr viel über Entspannung: Autogenes Training, Tiefenmuskelentspannung, Touch for Health, Arbeit mit Aromaölen, Chakren-Meditation und Körpersprache.

 

Auch psychotherapeutischer Unterricht sowie Notfallmedizin und Gesezteskunde waren Inhalt meiner Ausbildung. Den Abschluss meiner Ausbildung zur Entspannungspädagogin bildete meine Examensarbeit, die mit gut bewertet wurde.

 

Seit Mai 2015 praktiziere ich nebenberuflich und möchte Menschen die Möglichkeit bieten, die Wohltaten der verschiedenen Entspannungstechniken zu entdecken.

 

Im Oktober 2015 besuchte ich noch eine Fortbildung Qi-Gong. Hierdurch möchte ich meine Fähigkeiten erweitern und meine Entspannungsabende abwechslungsreich, mit immer neuen Angeboten, gestalten.

 

Am 24.03./25.03.2018 habe ich, aufbauend auf meine Ausbildung, bei einer Weiterbildung zum Entspannungstrainer für Kinder und Jugendliche mit Erfolg teilgenommen.

 

 

Mein Ziel ist es, Menschen beim Erlernen von Entspannungstechniken zu unterstützen

 

In der heutigen schnellen Zeit ist es um so wichtiger, sich kurze Auszeiten zu nehmen und neue Energie zu tanken, um für seine Gesundheit vorzusorgen.

 

 

Ich freue mich auf Dich!

 

 

 


 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Entspannung